Willkommen bei Hunde- und FC Fan Peter
Willkommen bei Hunde- und FC Fan Peter

Workingtest-Seminar am 20.5.2013 bei Martin Kruse

Workingtest-Seminar bei Martin Kruse auf einem völlig verwilderten Gelände.

Hier muss der Verein aber noch einige Arbeit leisten.

 

Die Aufgaben waren anspruchsvoll für die teilnehmenden 8 Hunde.

3 Toller, 1 brauner Flat, 1 brauner Labby und 3 Golden, alle in der schönen, cremigen Farbe. Alle auf einem vergleichbaren Level.

 

 

Die Aufgaben:

 

1. zum Aufwärmen und um die Hunde kennen zu lernen, im hohen Gras eine Markierung, und ein voran.

2. im Wald, mit viel totem Holz, eine Markierung und ein voran.

3. im Wald ein Parallelgang- Trainer- Hundeführer und Hund, mit Markierung und voran

4. Walk-up in verwahrlostem Gelände, mit Dornen und totem Holz

5. zwei Markierungen- weit auseinander von zwei Personen geworfen, ein Blind.

 

 

Insgesamt ein tolles Seminar in sehr schlechtem Wetter.

Nass und abgekämpft Mensch und Tier.

Redaktioneller Text für die DRC-Zeitschrift:

Workingtest-Seminar bei Martin Kruse am
20.05.2013

 

Bei strömenden Regen trafen sich am Pfingstmontag 7
Hunde- Führerinnen und 1 Hundeführer (als Alibimann ?) zum Seminar mit Martin
Kruse. Dem Wetter entsprechend, hatten alle viel Gepäck und Utensilien, um den
Regen abzuwehren.

 

Das neue DRC-Gelände in Ratingen liegt sehr schön am
Waldesrand. Erfordert aber noch einige Rekultivierungsarbeiten.

 

Sieben Frauchen und ein Herrchen, mit drei Toller,
einem braunen Labby, einem braunen Flat und drei Golden stellten sich bei der
ersten Aufgabe Martin vor.

 

  1. Aufgabe: in
    sehr hohem Gras eine Markierung, mit anschliessendem „Voran“.
  2. Aufgabe: im
    Wald, mit viel totem Holz, eine Markierung, mit anschliessendem „Voran“

 

Bei diesen ersten Aufgaben zeigte sich, dass alle Hunde
auf einem relativ gleichen Level waren.

 

  1. Aufgabe: im
    Wald geht Martin parallel zum Hundeführer/in um die Konzentration des Hundes zu
    testen. Hier wieder eine Markierung, mit anschliessendem „Voran“. Die Aufgaben
    zwei und drei fordern von allen Sportlichkeit,
    da sehr viele Äste, Wurzeln und andere Gehölzer Tier und Mensch den Weg
    bestimmen.
  2. Aufgabe:
    „Walk-Up“ in Gelände mit dornigem Gestrüpp, so dass immer nur zwei Hunde
    nebeneinander laufen konnten. Auch hier
    zeigten alle Hunde sehr gute Ansätze, bzw. Können.
  3. Aufgabe: Im
    hohem Gras warf Martin eine Markierung. Genau gegenüber, ca, 100 m entfernt,
    viel eine weitere Markierung. Auf das erste Dummy wurde geschickt, dann auf das
    zweite. Während dessen warf Martin ein „Blind“. Eine sehr anspruchsvolle Aufgabe.
    Geschafft haben es alle, auch wenn manchmal mit mehreren Anläufen.

 

Insgesamt haben alle Teilnehmer die ruhige Art von
Martin Kruse hervorgehoben. Er ging auf jeden einzelnen Teilnehmer ein. Korrigierte Fehler, und besprach alle Dinge
die ihm aufgefallen sind.

 

Sieben Stunden Seminar, in strömenden Regen, zeigte,
dass die Aufgabe „mit Hunden was zu machen“ eine Charakterfrage ist.

Um so mehr bedanken wir uns bei Martin Kruse, der, um
uns Hundemenschen was beizubringen, nicht nur das Pfingstfest bei der OG
Düsseldorf verbrachte, sondern auch noch für seine Mühen, mit „Wasser im
Stiefel“ nach Hause fuhr.

 

 

Peter Hülsmann mit „Moritz“ Athos of Amber Glow.

Termine

Aktuelles:

Sensation-

Pink ist am 05.07.2019 im Kölner-Stadion.

Ich habe Karten bekommen.

 

DFB Nationalmannschaft:

Qualifikation zur EM.

24.03.2019 gegen Holland,

 

 

 

Bundesliga

Saison  18/19 2. Liga:

morgen in Regensburg.

Am 17.12.2018 gegen Magdeburg.

Schon am 21.12.2018 das Rückspiel gegen Bochum.

 

 

 

FC im DFB-Pokal:

wieder mal ausgeschieden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johann Hülsmann

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.